Störung melden

DSDL Störungsdienst

Strom/Wasser(0175) 5934000
Kläranlage DLG(0175) 5934011
Kläranlage LAU(09071) 7067600

Jahresablesung der Zählerstände

Die Jahresabrechnung steht vor der Tür, deshalb haben wir unsere Ablesekarten verschickt. Bitte teilen Sie uns Ihre Zählerstände bis spätestens 24.11.2022 mit.

Sie können die Karten an uns zurück schicken, den Zählerstand bequem hier übermitteln,  per Telefon (09071 7067-170), per Mail (kundenmanagement@dsdl.de), WhatsApp (0151 65258893) oder ganz persönlich bei uns im Kundencenter melden.

Sollten Probleme beim Ablesen auftreten, stehen wir gerne zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Unser Hallenbad öffnet am 20. September

Am 4. September hatte das Eichwaldbad für heuer seinen letzten Öffnungstag. Knapp 90.000 Besucherinnen und Besucher strömten in dieser Saison ins Freibad, überdurchschnittlich viele. Nun stand die Entscheidung an, ob und wie das Hallenbad angesichts der aktuellen Umstände geöffnet werden kann. Nun teilen die Donau-Stadtwerke Dillingen-Lauingen mit: Ab Dienstag, 20. September, öffnet das Bad an der Ziegelstraße wieder seine Türen – wenn auch mit Anpassungen im Betrieb.

Werkleiter Wolfgang Behringer: „Wir haben bereits vor Jahren den Großteil der Beleuchtung in unserem Bad auf LED umgestellt. Sowohl der Strom wie auch die Wärme, die wir im Bad Verbrauchen, stammt aus erneuerbaren Energiequellen. Trotzdem haben wir uns dafür Entschieden, weitere Einsparmaßnahmen vorzunehmen, denn wir alle sind gefordert, in der aktuellen Zeit das Möglichste zur Bewältigung der Krise beizutragen. Die generelle Wassertemperatur wird von 29,5 auf 28 Grad Celsius abgesenkt. Außerdem wird es keinen Warmbadetag geben. Die Lufttemperatur wird ebenfalls abgesenkt und beträgt künftig 31 Grad Celsius. Wir gehen bei der

Temperaturabsenkung von einer Einsparung im mittleren einstelligen Prozentbereich aus. Dieses Vorgehen haben wir auch mit Vertretern der Schulen und der Vereine besprochen“, so Behringer.

Eislaufplatz öffnet auch in diesem Winter nicht

Es waren in den vergangenen Jahren meist nur wenige Tage in denen man auf dem Eislaufplatz am Dillinger Eichwaldbad Schlittschuhlaufen konnte, heuer wird der Eislaufplatz wie auch schon im Vorjahr definitiv nicht öffnen.

Die Umfangreichen Baumaßnahme am Blockheizkraftwerk mit der Errichtung eines 150m³ Pufferspeichers sind noch nicht ganz abgeschlossen. Die Mauer bzw. Aufkantung, die künftig den Bereich Pufferspeicher vom Eislaufplatz trennt, konnte nicht mehr errichtet werden. Dadurch kann der Platz nicht mit Wasser gefüllt werden. Ob der Eislaufplatz aufgrund der aktuellen Corona Situation überhaupt hätte geöffnet werden können, ist ohnehin nicht klar, und ob es dann auch kalt genug wird ebenso. Deshalb haben sich die Verantwortlichen der DSDL dazu entschieden heuer keinen Eislaufplatz anzubieten. Auch bei den wenigen Öffnungstagen beliefen sich die Kosten immer auch im unteren 4-stelligen Bereich.

Mehr laden
Lädt...